Wenn Phantasie und Realität zur Wirklichkeit werden

Veröffentlicht auf von kritikerin

Dank an Amistra für diese hervorragend Linkempfehlung. Was sich in der Überschrift im ersten Moment anhört, wie eine Freakshow, wo ein zu dicker Haflinger in 5 verschiedenen Posen gezeigt wird , hat bei nährem Betrachten einen ernsten Hintergrund.

Es geht um " Virtual Galopp Second Edition-Das Forum zum Browsergame" was sich offensichtlich als hirnlose Steigerung des Rose-Hill-Forums erweist. Es ist also wieder fremdschämen angesagt, der intelektuelle Anspruch bewegt sich auf der Höhe von Australien um es einmal geographisch auzudrücken.

Im "Der Frust- und Selbstmitleidsthread" (ich glaube , das Forum ist ein einziger Selbstmitleids-Thread ) geben die Mitglieder ihre Sorgen zum Besten.

 

Ah ja. An und für sich keine besondere Aussage. Stellt sich die Frage, was für Gammelzäune da hochgezogen worden sind oder ob das so ein Lulu-Pedro ist, der selbständig die Zäune öffnet.

 

1,86m ? Nachgemessen oder was?

Noch höhere Zäune und die Pferde gehen drüber? Was machen die da- Stabhochsprung?

Vor allem was soll der Stacheldraht an den Zäunen? Der verhindert ja nicht das drüberspringen, bewirkt nur, das wenn die hängenbleiben sich gleichzeitig akkurat filetieren.

Was für Monsterspringpferde sind das denn?

 

 

Ahhh ja. Die Holsteinerhengste vom Züchter und auf der anderen Seite der Tinkerzottel , gesichert durch 2,80m Zäune.

2,80m???

Der Tinkerfriesenmix schafft das mit links, das ist ja auch ein Spochtpferd.Pauschal zu sagen, das Kaltblüter keine Springer oder Rennpferde sind wäre völlig falsch. Sicher. Im Grunde genommen bin ich auch Atomphysikerin , nur mein Talent hält sich so gut versteckt wie das Renn-Gen im Kaltblüter, aber pauschal zu sagen, ich würde nicht zum Atomphysiker taugen wäre ein Vorurteil.

Ich hätte gern gewusst wo die Tante mit ihrem Friesen-Tinker-Mix auf ein Rennen geht, die Karte dafür möchte ich jetzt vorbestellen.

Die Ursache für diese Verwirrungen liegen offensichtlich in den Stromschlägen, welche die Probantin abbekommen hat. Das Pferd stört es nicht, das hat wahrscheinlich unter seinem Fell eine Schutzhülle aus flüssigem Metall. Könnt ihr euch noch an den Terminator erinnern? der war auch aus flüssigem Metall und konnte alle möglichen Gestalten annehmen, warum also nicht sie eines Tinkers oder Tinker-Friesenmix.

Während also das Pferd sich munter über oder unter die Zäune schlängelt müssen die menschlichen Hüter von Stromschlägen gebeutelt erstmal mit dem Notarzt wiederbelebt werden. Das ist ungefähr so, als hättest du keinen Herzinfarkt oder Kammerflimmern, kriegst aber trotzdem einen mit dem Defibrilator verpasst.

Auch diese Informationen lassen nicht gerade auf hohe Intelligenz der Ersteller schließen, denn wenn ich doch weiß, das viel Strom auf so einem Zaun ist, dann schalte ich doch den Strom aus, bevor ich da dranfasse?

Aber wie wie gehört haben sollen wir vorsichtig mit Vorurteilen sein. Das ist die geistige Elite unseres Landes, die ist einfach nur gut getarnt, damit die nicht auffliegt.

Equs hat da eine gute Idee, was das Springproblem angeht

 

 

Netze ziehen ist eine tolle Idee. Da gibt es bei der Bundeswehr doch so Tarnnetze für Panzer und die Bundeswehr soll doch abgebaut werden, da bleibt bestimmt was über.

 

 

3 Meter Zäune? Was für Elefanten hält die denn da?

Ein Wundertinker - Springer und Rennpferd und kann natürlich nur von einem geritten werden, nämlich von der Besitzerin selbst. Na das hätte sie aber nicht dazuschreiben müssen, das haben wir uns schon gedacht, wie sollte es auch anders sein.

Wenn die 9 anderen Pferde einen Fehlstart machen gewinnt der Tinker, ganz klar.

Das sehen auch die anderen so:

 

 

Ja das wäre doch mal was. So ein prominenter Tinker  bricht alle Rekorde und kann nur von einer Reiterin geritten werden, sonst von niemandem.

Einer fragte nach, ob der tinker ein goldenes  Horn hätte und Flügel

 

Der Tinkerhof hat richtig Ahnung von Pferden. Die weiß, das die Springpferde alle mit 12-15 Jahren lahm gehen wenn die so früh springen müssen. Klar, aber so ein Sprung über 2 meter auf der Weide unaufgewärmt macht da rein gar nichts aus. Die können dann nur noch Schritt gehen, Trab geht dann nicht mehr.

So ein Grabenspringer ist schon was, aber nicht so viel trainieren.

Ich bin gespannt auf die ersten Springturniere und hoffe nur innigst, das die Rennphase bald beendet sein wird.

Aber der Tinkerhof hat schon immer extrem talentierte Pferde gehabt

Wow, das ist ja mal was geil, ein dreibeiniger Haflinger. Ja das ist wirklich das erste mal, das ich sage, ich freue mich auf eine Freakshow.

Der wird nicht so hoch springen, aber so ein Cavaletti schafft der doch bestimmt oder nicht?

Der Haffi mit nur einem Vorderbein, der am besten nach dem Sprung mit den Hinterbeinen zuerst landet, damit das Gewicht verteilt wird.Aber sie will es nicht so schnell angehen, gerade so ein dreibeiniges Pferd braucht ja etwas mehr Zeit, bis es ein gutes Reitpferd wird.

 

Ja im Galopp sieht man das gar nicht, aber das ist ja auch klar, der Galopp ist ja ein dreitakt mit Schwebephase. Logisch, ein Bein mehr oder weniger fällt da nicht auf. Als Kutschpferd kein Problem und das Pferd will ja auch arbeiten, sieht man ja deutlich an seiner Reaktion. Hey, vielleicht solltet ihr mal fragen, ob da nicht ein menschlicher Arm drangenäht werden kann, dann kann sich das Pferd selbst satteln und telefonieren. Ist doch auch nicht schlecht.

 

 

Ich sag doch, die Stromstöße wirken sich auf die Denkfähigkeit aus und hinterlassen Spuren. Wenn die solche Geschichten in einer Psychiatrie erzählt, behalten die sie gleich da.

 

 

Das Seepferdchen von der 4- Schornstein- Farm hat es gefunden. Warum 4 Schornsteine ? Schöne Fotomontage. Aber nun interessiert uns die Reaktion von Tinkerhof

 

Warum hat sie bloß keine Bilder von 3 beinigen Pferden gefunden?

Ich hab jedenfalls das Bild von einem bekloppten Reitgirl gefunden, hier ist der Wundertinker, Galopper des Jahres und zukünftiger Sieger beim Springderby in Hamburg.

 

 

 

Ja, dieser Sportprofi wird doch recht alternativ gehalten. Alleine schon die durchtrainierte Muskulatur und der beeindruckende Gesamteindruck lassen schon auf das große Potential schließen. So sehen Champions aus.

Ich habe auch ein Bild vom Tinkerhof auftreiben können, we proudly present :Tinkerhof

 

 

 

 

Veröffentlicht in pferde

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Molle 03/15/2011 22:33


Ist der Zollstock vielleicht unten abgebrochen??? Herrlich...


schabbideppi 03/15/2011 02:09


Ist das Pferd auch 2.80 groß??? Denn sein Rücken ist ja auf Zaunhöhe.... Imposantes Tierchen. DAS Fundstück der Woche!


herzlos83 03/14/2011 21:25


Na endlich hast du auch das Forum entdeckt! *lol* Wühl dich noch mal nen bisschen durch - da findest sicherlich noch andere Leckerbissen, auch wenns nur um ein Game geht. ;-)
Danke für den tollen Beitrag! *gg*


lena 03/14/2011 20:02


Oh mein Gott... Wie genial is das denn :) ich hab mich soo tot gelacht... übrigens: Daumen hoch für deinen Blog, ich schau jeden Tag vorbei :) dein humor gefällt mir :)


Illu 03/14/2011 17:46


OMG. DANKE liebe Blogerstellerin! Das hat einen Platz hier verdient.