Der Preis ist heiß

Veröffentlicht auf von kritikerin

Nachdem es in den letzten Tagen ja nicht so wirklich viel zu berichten gab so gibt es doch Findungsschwierigkeiten im Kuschel-Ramsch-Forum.

Die Kuschler haben da nämlich auch ihre Probleme, mit Usern nämlich die lieber Geschäfte auf Kosten der Gemütlichkeit machen wollen. Ja sowas kommt auch da vor.

 

 

Sowas Dreißtes hier im Kuschel-Ramsch, da wird das Ramschen übers Kuscheln gestellt und das geht gar nicht finden auch andere. Es geht ja nicht nur ums verkaufen, die Gemeinschaft zählt, sich mit anderen auszutauschen und nicht nur Gewinnmaximierung.Was kann der einzelne User denn da noch machen?

Genau, das hier ist ein faires Kuschelforum, da darf nur für soviel verkauft werden, wie es auch gekauft wurde.

Irgendwie entwickelt das Forum immer mehr totalitäre Züge, erinnert mich ein bischen an die DDR mit alles was dranhängt- festgelegte Preise für jedes Produkt und nur auserwählte Personen dürfen in die Intershops, alles was sich kritisch äußert wird abgeschoben. Foren-Stasi, die den Usern hinterherspioniert. IM "Fury" findet heraus, das die Zielperson ihre Eskadron-Schabracke im Forum für 12€ gekauft hat und diese für 25€ wieder verkaufen will. Es wurde gleich Meldung beim Gauleiter gemacht .Das ist zwar eine andere Organisation, aber auch totalitär.

Oder um beim Beispiel zu bleiben im Politbüro.

Jedenfalls ist das eine ganz tolle Idee, so werden quasi alle gleichgeschaltet. Super.

Um IM´s braucht sich das Kuschel-Ramsch Forum jedenfalls nicht zu bemühen, die sind nicht mal inoffiziell, die machen das offiziell

 

machen? Nee, die Tuhen das auch offiziell wenn die das beobachten. Immer schön meldung erstatten, damit sich sowas nicht ausbreitet.

Usersache? Aber nicht für unsere Halbgötter in hornhautumbra-farben, das ist immer Chefsache

 

Jaja, jedem Vogelschiß wird nachgegangen und sich dann in ellenlangen Heulfreds beklagt, das alles freiwillig ist und die Moderatoren ja zu nichts kommen und auch nur Menschen sind. Das stimmt, allerdings mit viel Kontrollzwang ausgestattet und ausgeprägtem Einmischungssyndrom, denn wie sonst will man sowas erklären?

Das will auch die verzweifelte Threaderstellerin wissen

 

 

Eskii Schabbi gefunden, die für 25€ verkauft wird obwohl billiger gekauft- Yo , ich geh dem nach, der User wird eingekerkert , virtuell verbannt und gezwungen , seine Sachen zum Einkaufspreis zu verkaufen und nochwas obendraufzulegen, nur dann bleibt der User vollwertiges Mitglied.

Was man dagegen tun kann?

Wurde ja schon gesagt, immer schön melden, damit sich das Politbüro um die aufsässigen User, die hier aus der Reihe schren kümmern kann.

 

ui was ist das denn? Falsches Forum? Mit halboffenem Mund und aufgesetzt , schmachtendem Blick war das Bild wohl ursprünglich für Elitepartner.de gedacht oder wie ist das zu interpretieren?

Oder leidet die Dame unter eingewachsenen Fußnägeln die gerade in den engen Pumps drücken , das so dieser leicht gequälte Blick erklärt wird?

Egal, das was da oben steht ,stimmt wohl so nicht.

Natürlich ist das klar, aber vielleicht sind da ja noch andere, die das Angebot nicht mitbekommen haben.

So ist das nunmal, das war schon bei deiner Geburt bzw. Mache so- der schnellste gewinnt!

Warum sollte dieses alte Naturgesetz umgestoßen werden?

Wenn Schmatfetzenhase schneller war, ach ja, ich vergaß, dann müssen die Obermods eingreifen und die Preise bestimmen.

Ja, das ist eine bestechende Logik. Es ging ja nicht darum, das Sahaaaraahhh die Schabracke nicht gebraucht kaufen wollte, sie wollte sie nicht kaufen, weil sie ihr vor der Nase weggeschnappt wurde, obwohl sie das Schnäppchen machen wollte.

So siehts aus.Da kann sich der 16-jährige Schmachtfetzen drehen und wenden wie sie will- schuldig.

 

Ja hier reihen sich menschliche Tragödien aneinander, ob es nun Schabbis sind, die mit 100% Preisaufschlag verkauft werden oder Artikel, die später im Ebay verscheuert werden. Das sind ja Gewinnspannen wie im Drogenhandel und verschenkt wird nix.

Oder doch?

Skandaaaaal!

Verschenkte Sachen verkauft , das ist ja noch schlimmer. Was für ein Sündenpfuhl ist denn dies Kuschel-Ramsch-Forum?

Dieser Eindruck verfestigt sich nun und wird auch von anderen bestätigt

Siehste , es ist doch alles ganz anders.

Es wird nur Müll verschenkt obwohl das gegen die Regeln ist. Das was verschenkt wird, da kommt noch ordentlich Porto drauf, was da auch ok ist, denn es wird ja verschenkt.

Die 6,90€ sind dann nämlich nur 4,10€ unversicherter Versand, damit wenigstens noch etwas hängenbleibt.

Oder wie?

und genau wegen dieser verwirrenden Logik ist es völlig überflüssig , zu betonen, das sich verkauf über Preis nicht lohnt- die Rechnung geht nicht auf.

Irgendwie peile ich das ganze nicht, das ist mir zu hoch.

Deshalb werden auch nur die schlauesten Moderator , das gemeine Fußvolk bleibt da außenvor.

80€ auf einen im Kuschel-Ramsch gekauften Teil draufgeschlagen?

Ja was hat der denn gekauft? Gebrauchte Reitstiefel, die dann als von jungem Mädchen getragen und verschwitzt an irgendwelche Stiefelfetischisten weiterverkauft wurde?

Vielleicht doch nur eine Schibbi Schabbi?

Wir werden es wohl nie erfahren.

Zur Regelung des Marktes sind die Mods da und die brauchen nicht nur Durchhaltevermögen sondern auch  der emotionale IQ ist sehr wichtig, wie nochmal betont wird und das gilt auch für die User

 

Ach ja , der gepflegte Umgang, vor allem der Moderatoren mit den Usern, die mir immer mal wieder ihre Schätzchen melden , damit ich sie richtig in die Pfanne hauen soll, was sie sich nicht trauen.

Aber liebe Kuschelmods- den Gefallen tue ich euch nicht, haut eure Lieblinge mal schön selbst in die Pfanne

Soviel zum Thema kuscheln.

Auch die DDR-These bestägt sich mal wieder- was nicht passt in der Preisgestaltung wird vom Politbüro passend gemacht.

Ach ja , die schöne , gleiche Forenwelt.

Veröffentlicht in reitsport

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post