Bildershow und Haltungsdefizite

Veröffentlicht auf von kritikerin

 

Bildershows sind ja im allgemeinen dazu da, Applaus einzuheimsen, wenn am Stall niemand ist, der dies tun kann.

Deswegen erfolgt das ganze virtuell.

Jedenfalls werden deswegen in dem Forum auch gern Bilchen gezeigt, unter anderem vom Umbrella-brella-brella-ella-eh-eh....

ach, das war was anderes.

Jedenfalls werden  so Postkarten- Kitschbilder eingestellt um positive Kommentare abzugreifen.

 

 

aber zu spät, das Gift ist schon verspritzt

 

 

 

ja das ist doch mal ein schönes Kontrastprogramm. Ich müßte da nochmal bei den Schweizer Freunden nachfragen, ob das Standard ist, so wie unser Regenschirmmäuschen uns das weißmachen will.

Hier im Forum wird niemand alleingelassen, es gibt für alles eine Lösung

 

Die Berge sind voller Wiesen, das wissen wir seit Heidi und da ist Platz, da braucht man keine Zäune, weil da eh nie jemand ist. Da kann der Gaul alleine rumlaufen und es stört keinen- besser als Ständer.

Da wäre bestimmt auch noch Platz für andere Tiere- warum denke ich jetzt an Enten, Faultiere oder Goldhasen?

Also wenns eng wird- Millionen freier Wiesen warten auf euch!

Wie auch in diesem Fall hat Umbrellamausihasi ihre Gründe für die Stallwahl:

 

 

Da haben wir es doch schon wieder- egal was für eine Scheiße die Mädelz am Laufen haben, es gibt für alles eine Rechtfertigung.

Abschied ist ein schweres Schaf- warum also nicht einen neuen Stall suchen. Nää, geht nicht.

Die Wiesen sind alle zur Futterproduktion da und einen Stall gibt es nicht für die Pferde. In Österreich haben die sowas nicht.War ich nicht vorhin in der Schweiz? Och, verwechselt, kann schon mal passieren.

Da gibt es Wiesen für die Futterproduktion, Ständer für die Pferde und Häuser, wo die Menschen drin wohnen. Sonst nichts.

Komisch, ich hatte immer ein anderes Bild von Österreich, aber nun werde ich es wohl revidieren müssen.

So und nun ist Schluß, wir wollen nur nette Kommentare hören, nicht das dieser Haflinger im Ständer stehen muß.

 

 

 

Ja das hat die Swenja schön rausgesucht, so sieht das aus

 

 

Ja, es sind immer die anderen Schuld.Jeder von uns hat schließlich einen 100 Quadratmeter großen Garten hinterm Haus, da können wir alle problemlos einen Pferdestall hinstellen.Da kriegen die Haffis auch mal dien Schweif gewaschen und mit Spray ausgekämmt.

Da hätten wir ja auch drauf kommen können, die Ösis haben ja so viel Platz. Also nicht nur Wiesen zur ausschließlichen Futtergewinnung, Ständer für Pferde, die in regelmäßigen Abständen nachgefüllt werden und Häuser, in denen die Menschen wohnen, auch 100 qm Gärten, die sich an den Häusern anschließen, deshalb sind da auch die Städte so riesig.

Umbrellamausi hat für alles eine Erklärung

 

 

Ja seht ihr, ihr braucht euch nicht aufzuregen, in 2 Jahren wird eh umgebaut. Dann werden neue Ständer angebaut, damit noch mehr Pferde Platz finden.

So und wenn das Pferd verkauft wird, dann wird es ins Ausland verschifft.

VERSCHIFFT?

Wieder was dazugelernt. Ich dachte bisher, Österreich wäre ausschließlich von Landmasse umgeben, aber nun lernen wir, das Österreich wohl doch über eine direkte Anbindung an das Mittelmeer verfügt oder meint sie eine Flußverschiffung?

Selbstverständlich wünscht sich das Pferd lieber, seinen Besitzer täglich zu sehen und geritten zu werden als in einem artgerechten Stall zu stehen, keine Frage.

Die braucht deswegen auch gar nicht gestellt zu werden.

Jemand solidarisiert sich mit unserem Regenschirm

Ja DAS ist doch mal ein Argument. Ich würde auch ein Pferd lieber in einen Ständer mit Weidegang stellen, als in eine große Box .

Geht nicht- Fertig. Weil sie so jung ist, kann ja nix entscheiden.

Außerdem

Alles Optimopti, so eine Ständerhaltung, kein Grund zum Aufregen, anderen Tieren gehts viel Schlechter.

Irgenwie sitze ich hier und kann nur mit dem Kopf schütteln.

Sind bei bestimmten Geburtsjahrgängen die Mütter während der Schwangerschaft von irgendwelchen  Strahlen angepeilt worden, welche beim Embryo das logische Denken bis zum einschließlich 24. Lebensjahr (bestes Beispiel Sarah Dingsda aus dem Dschungelcamp) außerstand setzen und durch Unsinnige, von Selbstwahrnehmung geprägtem Verhalten und  Äußerungen ersetzt wurden?

Ist da irgendwas anderes in diesen Geburtsjahrgängen passiert, das  vielleicht Intelligenzvermindernde Substanzen dem Babybrei beigefügt wurden mit einer Halbwertszeit von 12 Jahren?

Oder ist es einfach normal, das Äpfeln mit Birnen verglichen werden?

Sind die alle so Doof?

Irgendwas ist da jedenfalls gewaltig schiefgelaufen.

 

 

Genau, weil der Regenschirm nicht erwachsen ist, muß sie machen, was die Eltern wollen. Also bleibt der Gaul weiter im Ständer stehen.Wenn man nicht so reich ist kann man keine Wiese kaufen, außerdem sind die Wiesen nicht für Pferde gedacht, sondern ausschließlich zur Futterproduktion.

So weit waren wir schon.

Weswegen steht denn jetzt das Pferd im Ständer?

 

Antwort: Weil Umbrellamausi stundenlang am Stall abhängen will und nicht nur zweimal pro Woche.

So, das ist doch mal eine Antwort.

Sie will das so und nur weil anderen eine Stunde reicht muß das bei ihr nicht auch so sein, sie will länger am Stall sein und dann kann sie die Zeit nicht damit verplempern, stundenlang zum Stall zu fahren.

Nochwas dazu von Chiquita Banana:

 

 

Wenn in diesem Vollpfostenforum zu kritisch diskutiert wird und zu wenig Komplimente ausgeschüttet werden bleiben die wenigen User auch noch weg und gehen dahin, wo es netter wird.

Zu Kuschel und Ramsch beispielsweise, da wird nicht so böse geschrieben, mehr gekuschelt.

Also reißt euch alle mal am Riemen.

 

Veröffentlicht in reitsport

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post